InkSpiration Arts Tattoo

Mo. bis Fr. 11:00 bis 19:00 Uhr Sa. von 11:00 bis 16:00 Uhr
Sonstige Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Tattoo Motive gehören zum ältesten Körperschmuck der Menschen überhaupt, wobei sie nicht nur zieren, sondern - zum Beispiel bei Steinzeitmenschen - auch traditionellen Riten und Bräuchen dienten. Und wenn wir ganz ehrlich sind, haben sie diese Funktion bis heute nicht verloren. Mit dem haltbaren Bild auf der Haut gibt der Träger ein Statement für oder gegen etwas ab, drückt tiefste Verbundenheit mit jemandem aus, erregt Aufmerksamkeit und erschreckt auch, so wie es der Brauch schon immer wollte.


Auf der anderen Seite gibt es Tattoo Trends, die wie jede Mode jährlich wechseln, daher wird es immer wichtiger, ein Tattoo auch entfernen zu können. Bis zwei Wochen nach der Aufbringung ist das relativ unkompliziert, wenn die Epidermis von der Dermis getrennt und anschließend wieder angebracht wird, danach kommt die Rubinlaser-Methode in Frage. Noch besser ist es, die neuen Trends vorab zu kennen.

Für 2011 sind bei Tattoos zunächst Sterne am beliebtesten, Schwarzweiß ist im Kommen und folglich könnten Sterne in Schwarzweiß und sehr verschiedenen Formen und Größen Trendmotiv Nr 1 werden. Nicht nur Sterne, auch stilisierte Drachenvögel gehören dazu, symmetrische und halbsymmetrische Figuren mit mystischem Anstrich oder schwarzweiße Skizzen von Engeln, Feen und Teufeln. Viele Girls und Frauen werden vielleicht eher den femininen Engel bevorzugen (aber nicht unbedingt). Immer noch ist es sehr klug, aus einer Tattoo Galerie nach dem Tattoo Motiv zu suchen, das am besten zu einem passt. Zeitlos und gleichzeitig zum mystischen Trend 2011 passend sind Tierkreiszeichen und keltische Designs, dazu gehört auch das kurze Schwert in Schwarzweiß bzw. Dunkelblau auf dem Unterarm.
Ein weiterer Trend sind Internet-Symbole, so zum Beispiel das W im dunkel unterlegten Kreis für wordpress. Das Wikileaks-Symbol, die Sanduhr mit der Weltkarte, kommt ganz bestimmt dazu.

Frauen haben als Tattoo Motiv ein schwarzweiß tätowiertes, mit dezentem Muster verziertes Statement direkt über der Scham (also genau gegenüberliegend der üblichen Stelle am unteren Rücken). Im Statement steckt schon ein genereller Tattoo Trend drin: Das Schrift- Tattoo. Auch dieses am ehesten in Schwarzweiß. Nicht schwarzweiß, aber nur in der einzigen Farbe Rot gehalten ist der große Schmetterling auf dem Rücken einer Frau.