Internationale Tattoo-Convention in Frankfurt

Auch 2013 startete wieder die größte Tattoo Convention der Welt in Frankfurt. 700 Tätowierer und Tattoostudios gaben sich die Ehre und präsentierten Ihre Tätowierkunst.
Die Besucher konnten sich hier von den zahlreichen Tattoomustern und Tattoovorlagen inspirieren lassen.

Im Gespräch mit den Tätowierern erfahrt man, dass das Internet bereits zu einem wichtigen Medium für die Tattooszene geworden ist. Laut den Künstlern ist es wichtig, eine eigene Facebookseite zu haben und sich so auch mit anderen top Tätowierern zu verbinden und auch deren Arbeiten zu begutachten und sich neue Tattooideen zu holen.
Früher war die Tattooszene eher verpönt und wurden schnell mit der Rockerszene in Verbindung gebracht. Schließlich schlossen sich einige Tätowierer aus Wien zusammen und bildeten die erste Tattooszene vor Ort. Seitdem hat sich das Tätowieren zum Positiven etabliert und hat eine sehr breite Zielgruppe, was sich auch bei den Besuchern der Tattoo Convention in Frankfurt widerspiegelt. Auch die Ansprüche steigen und es geht hauptsächlich um die Qualität der Tattooarbeit.

Auf der Convention findet man auch viele Individuelle, die den Körperkult ausgiebig ausleben und zu einer Kunst erklären. Warum auch nicht, denn so wird auch den anderen gezeigt, was alles möglich ist.

Auch bei der Kunst des Tätowierens gibt es Unterschiede, was den Stil betrifft und so ihr auf dieser Ausstellung für jeden Geschmack etwas dabei. Hauptthema 2013 sind die asiatischen Motive.