The Illustrated Lady

Julia Gnuse ist aktuell die meist tätowierte Frau der Welt. Die gebürtige Amerikanerin hat vor 20 Jahren damit begonnen, Ihren Körper mit Tattoos verzieren zu lassen. Rund 95 Prozent Ihres Körpers, inklusive Ihrem Gesicht sind tätowiert. "Die bebilderte Frau" leidet seit Ihrer Geburt unter Porphyrie. Diese Krankheit bezeichnet eine starke Lichtunverträglichkeit, welche zu Bläschenbildung (ähnlich wie bei starken Verbrennungen durch Feuer oder heißen Flüssigkeiten) und schließlich zu Vernarbungen führt. Auch wenn die Tattoos nicht vor weiteren Vernarbungen durch Lichteinwirkung schützen, so hat sich Julia Gnuse dennoch dazu entschlossen, das vernarbte Gewebe mit dem bunten Körperschmuck zu verdecken und schaffte es damit sogar in das Guinnes Buch der Rekorde.